Jesus suchen – Glauben erleben

Als Freie evangelische Gemeinde Donaueschingen sind wir von Jesus begeistert und wollen auch DICH von Jesus begeistern. Die Reise auf dem Weg des Glaubens kann unterschiedlich lang sein. Entscheidend ist die Begegnung mit Jesus! Bei dieser Suche wollen wir DICH unterstützten. Neben unseren Angebot des regelmäßigen Sonntags-Gottesdienst (Du bist dort herzlich willkommen) findest Du hier Schritte zum Glauben.

Bevor Du damit startest dich mit diesen Schritten auseinanderzusetzten, starte doch mit folgendem Gebet:

Jesus,
ob es wahr ist, was in der Bibel über dich steht weiß ich noch nicht. Ich möchte es aber ehrlich herausfinden. Wenn Du der Sohn Gottes bist, dann offenbare dich mir so, dass ich dich erleben kann.
Hilf mir für dich offen zu sein!

Schritte zum Glauben

Gott liebt Mich!

Gottes Wesen ist von Liebe erfüllt.
Er ist der Grund Deines Lebens. Gottes Sehnsucht ist es, dass Du in einer Verbindung mit ihm hier und in der Ewigkeit lebst (1 Timotheus 2,4).
Dafür ging er bis zum Äußersten (Johannes 3,16).

Ich habe gesündigt

Wir Menschen leben getrennt von Gott. Diesen Zustand nennt die Bibel Sünde. In dieser Trennung misstrauen wir Gott und seinen Regeln, obwohl sie gut für unser Leben sind und halten uns nicht daran.
Die Sünde trennt uns von Gott ab.
Die Folge der Sünde ist die Abtrennung von Gott. Ohne Gottes Eingriff hält dieser Zustand ewig an.

Jesus starb für mich

Trotz unserer Trennung von Gott bleibt Gottes Liebe zu uns unbändig.
Um das Problem unserer Trennung zu überwinden wurde Gott in Jesus Mensch. Am Kreuz trug Gott die Folge von der Sünde aller Menschen. Stellvertretend trug Jesus die Folge deiner Sünde und ertrug die Gottverlassenheit.
Damit steht der Weg zu Gott Dir offen, weil Jesus die Hindernisse abgeräumt hat!

Ich muss mich entscheiden

Jesus Christus hat den Weg zu Gott frei gemacht.
Du kannst Dir den Himmel nicht erarbeiten. Du kannst ihn Dir nur schenken lassen. Es geht darum, ob Du Gottes Angebot im Gebet annimmst und zu Jesus umkehrst.
Gott zwingt Dich nicht. Es liegt an Dir, ob Du seine Einladung annimmst, Vergebung für Deine Sünden bekommst und ein Leben unter der Leitung Gottes beginnst.

„Wir beantworten Christi Ruf nicht mit ‚wahr‘ oder ‚falsch‘, sondern mit ‚ja‘ oder ’nein“.

Karl Barth

Ein Gebetsvorschlag:

Jesus,
ich danke Dir, dass Du mich liebst.
Danke, dass Du für mich am Kreuz dein Leben hingegeben hast.
Bitte vergib mir meine Schuld und alle meine Sünden.
Ich vertraue Dir mein ganzes Leben an.
Du sollst mein Herr sein!
Wir gehören zusammen.
Amen!


Glauben und Taufe

Die Taufe macht dich zwar nicht zum Christen, aber sie bestätigt den Glauben.
In der Taufe spricht Gott Dir zu, dass Du ihm gehörst. Die Taufe macht deutlich, dass etwas Neues begonnen hat und das Leben ohne Gott vorbei ist. In der Taufe verpflichtest Du dich mit Jesus unterwegs zu sein.
Hier eine Predigt zur Taufe:


Glauben leben – Einige Tipps:

1. Suche Kontakt zu anderen Christen. Nimm gerne an unseren Gottesdiensten teil.
2. Bete täglich.
3. Lies die Bibel. Gerne kannst Du dich auch bei unserem Bibelseminar anmelden.

Bei Fragen rund um den Glauben helfen wir gerne weiter!