Unser Gottesdienst

 

Jeden Sonntag um 10 Uhr feiern wir einen Gottesdienst. Hier kommen Jung und Alt, Menschen aus allen Generationen, zusammen. Der Gottesdienst ist der zentrale Treffpunkt unseres Gemeindelebens.

Unser Gottesdienst besteht normalerweise aus drei Teilen, die ganz unterschiedlich gestaltet werden können:

 

1. Wir begegnen einander

Dazu gehören Informationen aus dem Gemeindeleben, persönliche Beiträge, die davon berichten, wie der Glaube im Alltag geholfen hat und Gebete für persönliche, gemeindliche und weltpolitische Anliegen. Eigentlich gehört dazu schon das Hereinkommen in das Gemeindezentrum, das Sich-Begrüßen und das Sich-Freuen über die, die gekommen sind. Die Freude gilt auch den vielen Kindern und Jugendlichen, die sich bei uns wohlfühlen und sich natürlich auch bemerkbar machen.

 

2. Wir begegnen Gott

„Wer singt, betet doppelt!“ Diesen Satz des Kirchenvaters Augustin hat Martin Luther aufgenommen und mit ihm die evangelische Kirche zur »Singenden Kirche« gemacht. Wir singen gerne Lieder, die ins Ohr gehen, im Herzen hängen bleiben und zum Mitsingen einladen. Mit den Liedern wollen wir zum Ausdruck bringen, dass wir einen großartigen und liebenden Gott haben, der uns persönlich begegnet.

 

3. Gott begegnet uns

Die Predigt ist der zentrale Teil unseres Gottesdienstes. Darin lenkt Gott unseren Blick auf das Wesentliche. Die Predigt soll uns stärken, ermutigen und herausfordern. Sie soll neue Perspektiven für den Alltag eröffnen.

Nach dem Gottesdienst gibt es die Möglichkeit, bei Gebäck und einer Tasse Kaffee ins Gespräch zu kommen, alte Freundschaften zu vertiefen oder neue Leute kennenzulernen. Auch gibt es die Möglichkeit, für sich oder ein persönliches Anliegen beten zu lassen.

Natürlich kommen auch die Kinder bei uns nicht zu kurz. Für sie gibt es ein eigenes Programm. Schauen Sie einmal hier.

 

Besuchen Sie doch einfach mal einen unserer Gottesdienste! Wir hoffen, dass Sie sich bei uns wohlfühlen!