Wer wir sind


FeG – steht für …

F – wie „frei“ Frei ist der Einzelne in seiner Entscheidung zum Glauben – als Antwort auf Gottes Angebot: „Wenn der Sohn euch frei macht, dann seid ihr wirklich frei“, sa…

Geschichte

Einige Eckpunkte aus der noch jungen Gemeindegeschichte: 1984 – September Start eines Hauskreises durch Pastor Eberhard Müller aus der FeG Titisee-Neustadt 1987 – 5. April Erster Gottesdienst in der K…

Glauben und Vision

Wir glauben an… … an Jesus Christus: Er ist Gott der Mensch wurde, der am Kreuz die Sünde der Welt sühnte, am dritten Tag von den Toten auferstand und wiederkommen wird um die Lebenden und die Toten z…

Gemeindeleitung

Hans-Martin Burgbacher
Seit 1998 Mitglied unserer Gemeinde und seit 2012 in der Gemeindeleitung. Er ist seit über 28 Jahre verheiratet und hat zwei Kinder im Alter von 16 und 19 Jahren. Hans-Martin Burgbacher studierte Betriebswirtschaft und arbeitet als HR-Manager in Donaueschingen. Zu seinen Hobbies gehören Radfahren, Wandern, Joggen und Reisen.
Kontakt
E-Mail: hans-martin.burgbacher@feg-ds.de
Telefon: 0771 8969753

Johannes Traichel
Seit dem 01.07.2021 ist er unser Pastor. Er ist seit 2017 glücklich mit Tanja verheiratet.
Der gebürtige Schwabe studierte Theologie in der Schweiz, in Stuttgart und in Chemnitz.
Neben Hobbys wie Tischtennis und Fußball, liest er gerne Bücher.
Kontakt:
E-Mail: Johannes.Traichel@feg.de
Telefon Gemeindebüro: 0771 15899862

Michael Doser
Geboren 08.12.1961, verheiratet, 2 Kinder, 3 Enkel.
Ich bin seit 1999 Gemeindemitglied in der FeG Donaueschingen und seit 2020 Ältester. In meiner Zeit als Gemeindemitglied habe ich in verschiedenen Bereichen der Kinderarbeit mitgearbeitet. Die Mission ist mir ebenfalls ein großes Anliegen.
Kontakt:          
Tel. 07705-1047
Mail: michael-doser@web.de



Mission

Wir unterstützen die Arbeit von Eliana und Kristaps Janson in Brasilien.

Kristaps Janson schreibt:

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist das Bildungszentrum Marinaha. Wir laden dazu junge Kulina-Indiana, ab 12 Jahre, ein, an einem 3-jährigen Programm teilzunehmen. Sie werden auf dem Gelände leben. In sechs Semestern wollen wir ihnen Lesen und Schreiben beibringen, Grundlagen in Mathematik und Portugiesisch vermitteln. Sie werden ebenfalls praktische Fertigkeiten, Gartenpflege, Kunstfertigkeiten und Musik erlernen. In den drei Jahren dürfen sie auch Gott kennenlernen. Wir vermitteln vor allem biblische Geschichten. Unsere Hoffnung ist, dass sie Jesus kennenlernen und frei von vielen Gefangenschaften werden.