Lobpreis on Tour

Ganz herzliche Einladung gemeinsam unseren HERRN, den „König der Könige“ zu feiern!

Markus Kohl ist seit 20 Jahren Lobpreisleiter der Calvary Chapel Grünstadt. Die besonders eingängigen und gemeindetauglichen Melodien, tiefgehenden Texte, Bibelzitate und Schriftvertonungen, laden zum Mitsingen ein. Das musikalische Genre kann als „Popmusik für alle Generationen“ bezeichnet werden.

Details

Lego-Tage

Sie waren das Highlight des Jahres für alle Legofans: Die sechs Bautage im März. Ca. 30 Kinder konnten aus ca. 1,2 Millionen Einzelteilen so ziemlich alles bauen, was sie wollten.

Entstanden ist in dieser Zeit eine Stadt mit beeindruckenden Gebäuden, Zügen, Stadien und einem Flughafen.

Details

LEGO-Bautage

Lego-Fans aufgepasst!

Wer die kleinen bunten Steine mag, sollte unbedingt dabei sein:
Aus mehr als 1 Million Einzelteilen entsteht im Laufe einer Woche eine einmalige Legostadt.

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich!

Details

Konzert Samuel Rösch

SAMUEL RÖSCH

gewann 2018 die Gesangs-Castingshow „The Voice of Germany“ und ist seitdem mit deutschsprachigem Pop unterwegs. Der 25-Jährige Sänger, der das Erzgebirge seine Heimat nennt, überzeugt mit einer unverkennbaren Stimme, die man aus Tausenden heraushört. Dabei berührt Samuel vor allem auch mit seiner Bodenständigkeit und Ehrlichkeit. Seine Debütsingle „WIR“, welche parallel zu seinem Buch „Ich glaub an dich“ im Oktober 2019 erschienen ist, macht Samuels Botschaft an seine Hörer deutlich: Das feste Fundament seines Lebens ist seine Familie, gute Freunde und sein Glaube!

Details

Kompliziert sind nur die anderen

„Ich danke dir, Gott, dass ich nicht so bin wie die anderen Menschen!“ (Lk 18,11) Dieser Satz aus dem Gebet eines frommen und aufrichtigen Mannes bringt auf den Punkt, woran die Menschheit seit Urzeiten leidet: Jeder denkt von sich selbst nur das Beste im Gegensatz zu seinen Mitmenschen. Diese Einstellung trägt aber nicht dazu bei, tragfähige Beziehungen auf- und auszubauen. In sieben Einheiten wollen wir dazu anregen, an unserem Beziehungsnetzwerk zu arbeiten und die Ego-Brille abzulegen, um unsere Mitmenschen besser zu verstehen. Beziehungen werden heil und stärker dadurch, dass wir in die Schuhe des anderen schlüpfen, um die Welt aus seiner Sicht kennen zu lernen. Dazu gehört aber auch, eine gesunde Beziehung zu sich selbst und vor allem auch zu Gott aufzubauen.

Details